Neue Schulungen bei BILDUNGSFLUSS: Vermeidung von Diskriminierung und Umgang mit Suchterkrankten

Knapp ein Dutzend Teilnehmer schulte die BILDUNGSFLUSS am heutigen Tag in den eigenen Räumen an der Bebelstraße in Herne. Neben der Weiterbildung in der Vermeidung von Diskriminierung wurde auch der Umgang mit Suchterkrankten durch einen theoretischen Unterricht sowie anhand von Fallbeispielen vermittelt. Zertifizierte Schulungen bietet BILDUNGSFLUSS in unterschiedlichsten Segmenten an, um das von einem Auftraggeber eingesetzte Personal auf besondere Situationen bei der Ausübung der Tätigkeit vorzubereiten.

Der Mensch als Individuum und soziales Wesen steht in jeder Schulung im Vordergrund. Erfahrene Dozenten erarbeiten gemeinsam mit den Teilnehmern Lösungsstrategien und vermitteln, wie das Erlernte erfolgreich in die Tat umgesetzt werden kann.

Weitere Informationen über die angebotenen Schulungen der BILDUNGSFLUSS finden Sie hier